13. August 2017

Das Wahlmobil in Arzberg

Nach gut 45 Minuten Fahrt mit unserem Wahlmobil erreichten wir am Samstag, 12. August, die Gemeinde Arzberg. Das Mehrgenerationenhaus stellte uns dort alles zur Verfügung, was man sich nur so wünschte. Einen Innenhof, den großen Saal, Getränke, Brat- und Bockwurst und einen Hammer, da an so etwas natürlich nicht gedacht wurde. Holger Reinboth, der Bürgermeister Arzbergs, war federführend für die Planung vor Ort und stellte alle nötigen Kontakte her, dank derer unsere Veranstaltung auch von den Kremitz Musikanten begleitet wurde.

Als alles aufgebaut war, kamen die ersten schüchtern und weniger schüchtern auf uns in den Pavillons zu. Gespräche über den aktuellen Nordkorea-Konflikt oder Geflüchtete hatten höchste Priorität. Zum ersten Mal waren wir mit drei Pavillons vertreten, die zum einen über Partizipationsmöglichkeiten, Gewaltenteilung und Briefwahl, sowie über die Positionen der Parteien zu allen großen Themen für den Bundestagswahlkampf informierten. 

Ab 16 Uhr wurde die Veranstaltung vom immer sonnigeren Innenhof in den Saal des Mehrgenerationenhauses verlegt. Die Podiumsdiskussion mit drei Bundestagsdirektkandidaten wurde eröffnet. Gäste waren der Mittelständische Unternehmer Rüdiger Kleinke (SPD), der Landtagsabgeordnete Detlev Spangenberg (AfD) und der FDP-Kandidat Christoph Waitz, der Bereits von 2005 - 2009 im Bundestag saß. Mit Fragen zu den Perspektiven, die sie für den Wahlkreis Nordsachsen sehen, sollten Sie in den Bundestag einziehen, begann die Runde. Gut eineinhalb Stunden später hat man sich über einen Innovationspark Nordsachsen, Bildungspolitik im ländlichen Raum, Bekämpfung von Fluchtursachen und den Abbau von Bürokratie, beispielsweise bei Förderungsanträgen, die einer Kommune wie Arzberg und Mittelständischen Unternehmen zu Gute kommen könnten, unterhalten. 

Mit dem Gefühl der Dankbarkeit für die vorgefundene Unterstützung seitens der Arzberger und dass man wieder etwas Leben in die wahlmüde Region gebracht hat, verließen wir den Ort am Samstag Abend wieder in Richtung Leipzig.

 

Bei unserem zweiten Termin in Nordsachsen sind wir am 26. August in der Kreisstadt Torgau zu Gast. Nächsten Samstag düst das Wahlmobil nach Riesa.

 

Podiumsdiskussion mit Rüdiger Kleinke (SPD), Detlev Spangenberg (AfD), Ludwig Kramer (Wahlmobil2017 e.V.), Sophia Bader (Wahlmobil2017 e.V.), Christian Waitz (FDP). (v.l.n.r.) Podiumsdiskussion mit Rüdiger Kleinke (SPD), Detlev Spangenberg (AfD), Ludwig Kramer (Wahlmobil2017 e.V.), Sophia Bader (Wahlmobil2017 e.V.), Christian Waitz (FDP). (v.l.n.r.)
Podiumsdiskussion mit Rüdiger Kleinke (SPD), Detlev Spangenberg (AfD), Ludwig Kramer (Wahlmobil2017 e.V.), Sophia Bader (Wahlmobil2017 e.V.), Christian Waitz (FDP). (v.l.n.r.)