Das Wahlmobil-Konzept

,,Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert.“ (Willy Brandt)

Die Bundestagswahl 2017 steht vor der Tür. Am 24. September 2017 wird darüber entschieden, welche Parteien in den Bundestag einziehen, wie viele Sitze sie erhalten, wie viel Entscheidungskraft sie haben werden.

In den letzten Jahren ist die Wahlbeteiligung in Deutschland drastisch zurückgegangen. Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich von Politikerinnen und Politikern nicht mehr vertreten, nicht wahrgenommen.

Wir wollen diesem Trend etwas entgegensetzen. Dabei geht es uns nicht um Wahlkampf für bestimmte Parteien oder eine konkrete politische Richtung. Wir wollen jede Bürgerin und jeden Bürger ermutigen, zur Wahl zu gehen. Jede Person kann mitbestimmen. Auch wenn Lösungen nicht immer einfach sind und den Einzelnen überfordern, so kann man doch Teil des Zeitgeschehens und Teil der Entscheidungsfindung sein. Dazu braucht es Wissen und gute Information, die wir allen Interessierten mit kreativen, abwechslungsreichen und spannenden Veranstaltungsformaten vermitteln wollen. Politische Themen gehen jeden etwas an, in unseren Veranstaltungen kann man erfahren, wie man sich einbringen kann. Ein Angebot für jeden, leicht zugänglich, demokratisch.

Ab Juni 2017 fahren wir mit unserem Wahlmobil durch Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Mit unserem Mobil machen wir Station in Kleinstädten, Gemeinden, Märkten und Dörfern. Das Thema: die anstehende Bundestagswahl. Dabei wollen wir gerade die Wählerinnen und Wähler im ländlichen Raum ansprechen.

Trong

Sprecher AG Logistik
Mein Name ist Trong und ich...
Mein Name ist Trong und ich studiere Medizin in Leipzig.
Seit Anbeginn der rechten Stimmungsmache PEGIDAS in Dresden verfolge ich mit regem Interesse die politischen Geschehnisse in und außerhalb Deutschlands.
In Anbetracht des wachsenden Populismus und den bevorstehenden Bundestagswahlen 2017 sehe ich mich in der Verantwortung mich nicht nur für die Politik zu interessieren, sondern auch im Rahmen des Wahlmobils die Politik mitgestalten zu können.
Mithilfe eines so großartigem Projektes möchte ich sowohl den Wahlberechtigten als auch den Schüler*innen aufzeigen, von welch großer Bedeutung die Demokratie ist und im Zuge dessen möglichst viele Menschen zum Wählen zu motivieren, denn: jede Stimme zählt.
Ludwig
AG Vermittlung vor Ort
Ich bin Ludwig und seit...
Ich bin Ludwig und seit kurzem lebe ich in München. In dem Bewusstsein sich für die Gemeinschaft zu engagieren und auch an politischen Prozessen teilzuhaben wurde ich erzogen. Durch Reisen in Länder wie die Türkei, Belarus und Marokko wurde mein Verständnis von Demokratie nochmal geschärft und motiviert mich jetzt meine Begeisterung für die anstehenden Bundestagswahlen in alle Winkel der Republik zu tragen, denn: jede Stimme zählt.
Lea
Schatzmeisterin
, Sprecherin AG Finanzen und Verwaltung
Hey, ich bin Lea, 20 Jahre...
Hey, ich bin Lea, 20 Jahre und ich jobbe gerade in meiner Heimatstadt Bremen, um mir die Zeit zwischen Auslandsjahr, reisen und Studienbeginn zu vertreiben. Gerade dieses Jahr, wo der Populismus in ganz Europa auf dem Vormarsch ist und droht, so viel Schönes zu zerstören, sind die Wahlen ein super wichtiges Thema-daher das Wahlmobil, daher politische Aktionen jeder Art, denn: jede Stimme zählt.
Max
Stellvertretender Vorsitzender

Ich bin Max, 21 Jahre und...
Ich bin Max, 21 Jahre und studiere Soziologie in Leipzig. Bei der letzten Bundestagswahl war ich noch nicht wahlberechtigt, weshalb ich die Zwischenzeit nutzte, um aktiv in der politischen Bildungsarbeit mitzumischen. Dieses Jahr darf ich nun zum ersten Mal unsere bundesweiten Repräsentant*innen wählen - für mich Ehre und Pflicht zugleich. Mit meinen Erfahrungen aus der politischen Bildungsarbeit im Allgemeinen und dem Wahl-O-Maten im Besonderen möchte ich möglichst viele Menschen zum Gang an die Wahlurne motivieren - denn jede Stimme zählt.
Tim
AG Öffentlichkeitsarbeit
Ich bin Tim, 20 Jahre alt...
Ich bin Tim, 20 Jahre alt und studiere derzeit Kommunikationsdesign in Karlsruhe. In einem sehr weit auseinandergehenden politischen Umfeld aufgewachsen, war für mich schnell klar, dass politische Mitbestimmung und Mitgestaltung, aber auch der Austausch von Menschen verschiedener Meinung untereinander unsere Gesellschaft entscheidend prägt. Besonders mein Auslandsjahr in Marokko hat mir gezeigt, wie wichtig die Beteiligung an politischen Prozessen für jeden Einzelnen von uns ist und dass Demokratie ein hohes Gut ist, das von uns allen mehr Engagement verdient hat, denn: jede Stimme zählt.
Leoni
Schriftführerin, Sprecherin AG Vermittlung vor Ort
Ich bin Leoni und lebe seit...
Ich bin Leoni und lebe seit einiger Zeit in Leipzig. Interessiert verfolge ich tagespolitisches Geschehen im In- und Ausland und freue mich, mich damit auch im Studium auseinanderzusetzen. Demokratie ist für mich vielseitig, nicht nur Staatsform, sondern auch Menschenbild und erfordert demnach Mitdenken und Engagement. Deswegen habe ich Lust, mich mit Euch über die kommende Wahl auszutauschen – denn: jede Stimme zählt.
Felix
Sprecher AG Workshops an Schulen
Ich bin Felix, komme aus...
Ich bin Felix, komme aus einem 3000 Seelen Dorf und mache gerade meine Lehrerausbildung in Freiburg. Politische Prozesse und politisches Handeln stehen für mich nicht nur im Schulbuch, sondern betreffen den Alltag aller in unserer Gesellschaft. Unsere funktionierende Demokratie, von der wir alle profitieren, wird aktuell durch populistische Strömungen stark auf die Probe gestellt. Deshalb möchte ich mit meiner Stimme bei der Bundestagswahl 2017 politisch handeln und für eine friedliche und gleichberechtigte Gesellschaft eintreten, denn: jede Stimme zählt!
Lara
Sprecherin AG Öffentlichkeitsarbeit
Ich bin...
Ich bin Mediengestalter-Azubi aus Berlin. Wenn man in den Medien arbeitet, fragt man sich manchmal, wo liegt der Sinn, in dem, was ich tue? Sollte ich nicht lieber z.B. in die Medizin gehen, wo ich konkret Menschen helfen kann? Oder man engagiert sich in sozialen/politischen Projekten, wo man seine Kompetenzen nutzen kann: Deswegen bin ich bei Wahlmobil dabei! Grade jetzt ist es wichtig, junge Menschen mit Plattformen und Formaten, die sie kennen (Facebook, Videos, Blog etc.) für Themen zu begeistern, zu denen sie sonst schwer einen Zugang finden: politischer Mündigkeit.
Sophia
Vorsitzende
, Sprecherin AG Dialog an Marktplätzen
Hey, mein Name ist Sophia,...
Hey, mein Name ist Sophia, ich bin 20 Jahre alt und wohne seit ein paar Monaten in Leipzig. Momentan jobbe ich in einer Bäckerei und plane seit September das Wahlmobil.
Wir haben die Chance, durch Engagement, Partizipation und dem Wahlgang etwas in unserer Gesellschaft zu verändern. Ich wünsche mir, dass wir diese auch nutzen und uns über Parteien und Programme informieren, uns für Dinge, die uns wichtig sind einsetzen und durch eine gut informierte Wahlentscheidung unsere Demokratie nach unseren Wünschen mitbestimmen. Durch das Wahlmobil wollen wir diese Werte vermitteln. Sei auch Du mit dabei, denn: jede Stimme zählt!
Mirjam
AG Methoden Marktplatz
Hey, mein Name ist Mirjam,...
Hey, mein Name ist Mirjam, ich bin 21 Jahre alt und studiere gerade Psychologie in Leipzig.
Durch meine Reisen in verschiedene Länder während der letzten drei Jahre, ist mir bewusst geworden, dass eine funktionierende Demokratie nichts Selbstverständliches ist.
Gerade in Zeiten, in denen sich viele Menschen mit ihren Ängsten, Träumen und Wünschen nicht mehr vertreten und gehört fühlen, finde ich Engagement und politische Mitbestimmung sehr wichtig.
Ich hoffe, dass wir mit dem Wahlmobil unseren Stimmen Gewicht geben und Raum für Begegnungen und Austausch schaffen können, denn: Jede Stimme zählt!
Elsa
AG Methoden Marktplatz
Hallo ich bin Elsa!
...
Hallo ich bin Elsa!
Bald werde ich 20 und ich habe grad mein Erststudium abgebrochen, weil es nicht das Richtige war. Diese für meine Zukunft wichtige Entscheidung konnte ich guten Gewissens treffen, weil ich mich informieren konnte und jetzt auf ein für mich passenderes Studium bewerben werde. Mit jeder Wahlentscheidung ist es genauso. Wenn ich gut informiert bin, kann ich eine für mich passende Entscheidung für mein Zukunft treffen und dies sollten alle wahlberechtigten Personen für Ihre Zukunft und ihre Wahlentscheidung können, denn: jede Stimme zählt!
Sophie
AG Öffentlichkeitsarbeit
Ich bin Sophie, 21 Jahre...
Ich bin Sophie, 21 Jahre alt und mache eine Ausbildung als Mediengestalterin in Berlin. Eigentlich komme ich aus einem kleinen Dorf im Westen - völliger Tapetenwechsel also! Mit der neuen Umgebung, dem Job in den Medien und aufgrund des wachsenden Populismus wird mir oftmals bewusst, wie wichtig Vielfalt ist. Unsere Demokratie ist dafür essenziell! Demokratie jungen Menschen nahe zu bringen, möchte ich unbedingt unterstützen, denn: Jede Stimme zählt!
Teresa
Ich bin Teresa, 23 Jahre...
Ich bin Teresa, 23 Jahre alt und interessiere mich nicht nur im Rahmen meines Studiums für Politik. Denn: Politik geht uns alle etwas an und egal auf welcher politischen Ebene Entscheidungen getroffen werden, beeinflussen sie immer auch unseren Alltag - ob wir es merken oder nicht. Und weil wir das unglaubliche Privileg haben in einer stabilen Demokratie zu leben, dürfen wir unsere Stellvertreter nicht nur wählen, sondern sie auch zur Rechenschaft ziehen und zusätzlich mit unserem eigenen Engagement für eine bessere Welt kämpfen. Um das Bewusstsein für dieses Privileg möglichst weit zu verbreiten, bin ich beim Wahlmobil dabei, denn: Jede Stimme zählt!

Das sind unsere Formate im Detail

A. Partizipation an Schulen

Wir möchten in einem Workshop Partizipation in den Vordergrund rücken, deren Umsetzung in Form demokratischer Prozesse beleuchten, einen globalen Blickwinkel einnehmen und an Bildungseinrichtungen mit SchülerInnen arbeiten.
Inhalt und Ziele sind:

In allen Punkten schweben stets die drei Gedanken Empowerment, Beteiligung und Mitentscheiden mit, die wir zu vermitteln gedenken.

Diese Workshops wollen wir in Zusammenarbeit mit dem Bildungsnetzwerk teamGLOBAL mit kreativen Methoden, wie beispielsweise Planspielen durchführen.

B. Dialog für alle

Beim „Dialog für Alle“ wollen wir an Wochenenden BürgerInnen an zentralen Orten ihres Heimatortes zusammenbringen und eintägige Veranstaltungen zum Thema „Wahlen“ durchführen. Dabei wollen wir mit verschiedenen sowohl regionalen als auch überregionalen Personen, Vereinen, Bündnissen, Projekten, Parteien, PolitikerInnen zusammenarbeiten und ihnen die Möglichkeit zur Zusammenkunft und zum Austausch mit BürgerInnen bieten. Bei gutem Essen und Trinken, guter Musik (regionale Bands oder Orchester) sollen diese verschiedenen Personen und Körperschaften zusammentreffen, sich austauschen und weiterbilden können.




Konkret anbieten wollen wir dabei:

Da es bei jeder Diskussion heiß her gehen kann, achten wir dabei vor allem auf eine demokratische, sachliche und faire Gesprächskultur. Jeder Mensch hat etwas zu sagen und das Recht, sich zu äußern. Eine kontroverse Gesprächskultur lebt davon, dass sich alle gegenseitig zu Wortkommen lassen und die Meinung des anderen akzeptieren, auch wenn sie nicht ihrer eigenen entspricht. Das ist unser Verständnis von Demokratie.